Einladung zur Gedenkfeier anlässlich des Totensonntages

Alljährlich im November gedenken Menschen ihrer Verstorbenen. Auch Ihnen wurde ein geliebter Mensch genommen. Um den diesjährigen Gedächtnistag “Totensonntag“ nicht allein zu bewältigen, laden wir Sie zu einer Stunde der stillen Besinnung und Dankbarkeit an Ihre Lieben ganz herzlich ein - gern auch in Begleitung.

Samstag, 19. November 2016, 14:00 Uhr
Ort Feierhalle der GBG und Duscher Bestattungen
An der Himmelsleiter 7
Gera
Eintritt kostenfrei

Wir freuen uns, Sie zu diesem Anlass begrüßen zu dürfen.



"Harold and Maude"

Einladung für Sie und Ihre Begleitung

Wir laden Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich zur Aufführung des Theaterstückes "Harold and Maude" mit anschließender Diskussion ein.

Dienstag, 10. November 2015, 19:00 Uhr
Einlass ab 18:00 Uhr 10. November 2015
Ort Clubzentrum Comma
Heinrichstraße 47
07545 Gera

Wir bieten Ihnen ein interessantes Rahmenprogramm und natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir freuen uns auf den Abend mit Ihnen!



Vortrag „Notwendigkeit der Bestattungsvorsorge“

Einladung für Sie und Ihre Begleitung

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Leben mit dem Tod“, laden Wir Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ein am Vortrag „Notwendigkeit der Bestattungsvorsorge“ teilzunehmen.

Referent ist Herr Göbel, Bestattungfachberater (IHK).

In diesem Vortrag wird über die Notwendigkeit der Vorsorgeregelung bereits zu Lebzeiten gesprochen. Gerade mit Hinweis darauf, dass seit 2004, kein Sterbegeld von den Krankenkassen gezahlt wird. Im Anschluss daran, sind wir selbstverständlich sehr gern bereit Ihre Fragen zu beantworten.

Freitag, 28. November 2014, 19:00 Uhr
Einlass ab 18:00 Uhr 28. November 2014
Ort Naturkundemuseum Mauritianum e. V.
Parkstraße 1
04600 Altenburg
Eintritt frei

Der Vortrag wird umrahmt mit Ausstellungstücken einer Wanderausstellung zur Entstehung der Feuerbestattung.
Die Ausstellungsstücke können vor- und nach dem Vortrag von Ihnen besichtigt werden.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Der Vortrag ist für Sie völlig Kostenlos!



„Die Geschichte der Bestattungskultur in Mitteldeutschland“

Wir laden Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ein am Vortrag „Die Geschichte der Bestattungskultur in Mitteldeutschland“ teilzunehmen.

In diesem Vortrag wird die Bestattungskultur in Mitteldeutschland beginnend bei der Reformation, weiterführend über die Einführung der Feuerbestattung in Deutschland, der Einfluss des dritten Reiches, der Auswirkungen während des Sozialismus bis in unsere heutige Zeit, mit ihren vielen neuen unterschiedlichen Beisetzungsmöglichkeiten dargestellt. Im Anschluss daran, sind wir selbstverständlich sehr gern bereit Ihre Fragen zu beantworten.

Referent ist Herr Prof. Dr. Sörries, Direktor des Museums für Sepulkralkultur aus Kassel.
Er und sein Museum sind weit über die Grenzen Deutschlands und Europas hinaus bekannt.
Seit vielen Jahren sind er und seine Mitarbeiter sehr erfolgreich bemüht, dass Thema „Tod und Sterben“ in das Bewusstsein der Menschen zu tragen.

Donnerstag, 27. November 2014, 19:00 Uhr
Einlass ab 18:00 Uhr 27. November 2014
Ort Naturkundemuseum Mauritianum e. V.
Parkstraße 1
04600 Altenburg
Eintritt frei

Der Vortrag wird umrahmt mit Ausstellungstücken einer Wanderausstellung zur Entstehung der Feuerbestattung.
Die Ausstellungsstücke können vor- und nach dem Vortrag von Ihnen besichtigt werden.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Der Vortrag ist für Sie völlig Kostenlos!



Vortrag „Notwendigkeit der Bestattungsvorsorge“

Einladung für Sie und Ihre Begleitung

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Leben mit dem Tod“, laden Wir Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ein am Vortrag „Notwendigkeit der Bestattungsvorsorge“ teilzunehmen.

Referent ist Herr Göbel, Bestattungfachberater (IHK).

In diesem Vortrag wird über die Notwendigkeit der Vorsorgeregelung bereits zu Lebzeiten gesprochen. Gerade mit Hinweis darauf, dass seit 2004, kein Sterbegeld von den Krankenkassen gezahlt wird. Im Anschluss daran, sind wir selbstverständlich sehr gern bereit Ihre Fragen zu beantworten.

Donnerstag, 13. November 2014, 19:00 Uhr
Einlass ab 18:00 Uhr 13. November 2014
Ort Kultur und Kongresszentrum Gera
Schlossstraße 1
Gera
» Konferenzraum 3, Zugang über Seiteneingang D Direkt gegenüber Ausgang „Parkhaus Zentrum“
Eintritt frei

Der Vortrag wird umrahmt mit Ausstellungstücken einer Wanderausstellung zur Entstehung der Feuerbestattung.
Die Ausstellungsstücke können vor- und nach dem Vortrag von Ihnen besichtigt werden.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Der Vortrag ist für Sie völlig Kostenlos!



„Die Geschichte der Bestattungskultur in Mitteldeutschland“

Wir laden Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ein am Vortrag „Die Geschichte der Bestattungskultur in Mitteldeutschland“ teilzunehmen.

In diesem Vortrag wird die Bestattungskultur in Mitteldeutschland beginnend bei der Reformation, weiterführend über die Einführung der Feuerbestattung in Deutschland, der Einfluss des dritten Reiches, der Auswirkungen während des Sozialismus bis in unsere heutige Zeit, mit ihren vielen neuen unterschiedlichen Beisetzungsmöglichkeiten dargestellt. Im Anschluss daran, sind wir selbstverständlich sehr gern bereit Ihre Fragen zu beantworten.

Referent ist Herr Prof. Dr. Sörries, Direktor des Museums für Sepulkralkultur aus Kassel.
Er und sein Museum sind weit über die Grenzen Deutschlands und Europas hinaus bekannt.
Seit vielen Jahren sind er und seine Mitarbeiter sehr erfolgreich bemüht, dass Thema „Tod und Sterben“ in das Bewusstsein der Menschen zu tragen.

Montag, 10. November 2014, 19:00 Uhr
Einlass ab 18:00 Uhr 10. November 2014
Ort Kultur und Kongresszentrum Gera
Schlossstraße 1
Gera
» Konferenzraum 3, Zugang über Seiteneingang D Direkt gegenüber Ausgang „Parkhaus Zentrum“
Eintritt frei

Der Vortrag wird umrahmt mit Ausstellungstücken einer Wanderausstellung zur Entstehung der Feuerbestattung.
Die Ausstellungsstücke können vor- und nach dem Vortrag von Ihnen besichtigt werden.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Der Vortrag ist für Sie völlig Kostenlos!



Veranstaltungsreihe mit dem Thema „Leben mit dem Tod“

Einladung für Sie und Ihre Begleitung

Wir laden Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ein an der Filmvorführung von „Halt auf freier Strecke“, des aus Gera stammenden Regisseurs Andreas Dresen, teilzunehmen.

Dieser Film Charakterisiert einmal mehr die Erfahrungen, die sich beim Tod eines lieben Menschen, zwangsläufig ergeben und wie unterschiedlich wir damit umgehen.
Im Anschluss an die Filmvorführung, möchten wir mit Ihnen, dem Hospizverein Gera e. V., dem Verein Verwaiste Eltern und der Klinikseelsorge ins Gespräch kommen.

Weiterhin sind dazu eingeladen, die Sozialministerin des Bundeslandes Thüringen, Frau Heike Taubert, das Bürgerfernsehen Gera „Offener Kanal“, das staatliche Schulamt Ostthüringen und Mitwirkende wie Schauspieler, Kameraleute etc., die an der Entstehung des Films mitgewirkt haben und über ihre Beweggründe sprechen.

Montag, 03. November 2014, 18:00 Uhr
Ort Filmclub Comma
Heinrichstraße 47
Gera
Eintritt frei

Wir bieten Ihnen ein interessantes Rahmenprogramm mit Moderation durch Frau Pastorin Kiethe.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Die Veranstaltung ist für Sie völlig kostenlos!



Feierliche Erdbestattung der Schmetterlingskinder des Waldklinikum Gera GmbH

Frau Pastorin Kiethe von der Klinikseelsorge des Waldklinikum Gera GmbH, hält die feierliche Ansprache.
Im Anschluss daran wird der Sarg mit den sogenannten Schmetterlingskindern (Kinder die leider nicht Lebensfähig waren) beigesetzt.
GBG und Duscher Bestattungen unterstützen dabei bereits seit 8 Jahren das Waldklinikum Gera. Es wird der Sarg, das Einbetten der Kinder, die Überführung zum Friedhof und der Blumenschmuck gesponsert.

Freitag, 26. September 2014, 14:00 Uhr
Ort Friedhof in Gera-Untermhaus
Gera
» Treffpunkt an der Feierhalle
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!